CURAVIVA Baselland - EXTRANET - EXTRANET Start & News - Institutionen für Studie «Medikationssicherheit in der Langzeitpflege» gesucht
EXTRANET Start & News

20.08.2021

Institutionen für Studie «Medikationssicherheit in der Langzeitpflege» gesucht

Das Institut für Pflegewissenschaften der Uni Basel INS führt zusammen mit dem Berner Institut für Hausarztmedizin BIHAM eine gesamtschweizerische Studie zu Polymedikation in Pflegeheimen durch. 

Polymedikation wird seit 2019 in Schweizer Pflegeheimen als nationaler Qualitätsindikator gemessen. Die Forschung beschäftigt, wie zuverlässig die Messung dieses Indikators ist. Die Studie wird im Rahmen einer Masterarbeit in Pharmazie durchgeführt und soll folgende Forschungsfragen beantworten: 

  • Wie ist die Qualität der Erhebung des Qualitätsindikators Polymedikation in Pflegeheimen?
  • Wie sind die Voraussetzungen für eine Medikationsanalyse und einen entsprechenden Indikator in Pflegeheimen?
  • Welches Vorgehen ist für eine valide Erhebung geeignet?

Gesucht sind 10 bis 15 Heime aus der Schweiz, die bei der Studie zwischen Januar und Juni 2022 mitmachen. Der Aufwand bedeutet für die Heime, dass

  1. sie einer Masterstudierenden der Pharmazie 2-3 Tage Zugang zur Pflegedokumentation vor Ort geben, damit sie die Medikamentenverordnung einsehen kann,
  2. ein Export der von den Heimen erhobenen Daten zur Polymedikation aus BESA/RAI-NH gemacht und für die Studie zur Verfügung gestellt werden kann,
  3. Pflegefachpersonen für ca. 10 Bewohnende mit abweichenden Zählungen der Wirkstoffe eine Begründung für ihreZählweise angeben, und
  4. eine Leitungsperson und (wenn möglich) ein Arzt/eine Ärztin für ein kurzes Interview zur Verfügung stehen, wie das Thema Medikationsanalyse im Betrieb umgesetzt wird und für eine Erhebung erfassbar wäre.

Die teilnehmenden Betriebe erhalten zum Abschluss einen Bericht mit den Resultaten für das Heim.

Im Anhang befindet sich die genaue Ausschreibung der Studie. Falls Interesse besteht, sich als Institution zu beteiligen, bitte mit Dr. Franziska Zúñiga, Leiterin Masterstudiengang Pflege, franziska.zunigaunibas.ch, in Kontakt treten. 

Zurück
Zu Desktop-Ansicht wechseln Zu Mobile-Ansicht wechseln