CURAVIVA Baselland - EXTRANET - EXTRANET Start & News - Erkennen von Delirien bei Pflegeheimbewohnenden
EXTRANET Start & News

20.10.2020

Erkennen von Delirien bei Pflegeheimbewohnenden

Resultate einer Masterarbeit im Rahmen der Akademie-Praxis-Partnerschaft von CURAVIVA BL, CURAVIVA BS und dem Institut für Pflegewissenschaft der Universität Basel. 

Delirien von Bewohnerinnen und Bewohnern im Alltag zu erkennen, ist eine grosse Herausforderung. Die Masterarbeit von Pia Urfer, Pflegeexpertin und Spezialistin für Palliative Care und Demenz im Frenkenbündten, untersuchte, ob das I-AGeD (Informant Assessment of Geriatric Delirium) als Instrument geeignet ist, um Delirien zu erkennen.

Die Studie wurde im Alters- und Pflegeheim Frenkenbündten mit 85 Bewohnenden durchgeführt, unter der Begleitung von Dr. Wolfgang Hasemann von der Universitären Altersmedizin FELIX PLATTER. Sieben Pflegefachpersonen HF bewerteten die Bewohnenden mit dem I-AGeD. Pia Urfer führte die Delir-Bewertung bei den gleichen Bewohnenden anhand der DSM-5-Kriterien durch, die international als Standard dienen, um Delirien zu erkennen. Danach wurden das I-AGeD und die DSM-5 Kriterien miteinander verglichen.

Es zeigte sich, dass 60% der Bewohnenden, die gemäss DSM-5 ein Delir hatten, mit dem I-AGeD erkannt wurden. Das Instrument führte bei 94% der Bewohnenden, die kein Delir hatten, auch korrekt zum Ausschluss eines Deliriums. Die Pflegefachpersonen HF gaben die Rückmeldung, dass das I-AGeD gut verständlich ist und sich leicht in die tägliche Pflegearbeit integrieren lässt.

Damit ist das I-AGeD ein akzeptables Instrument bei der Erkennung von Delirien bei Bewohnerinnen und Bewohnern. Mit der hohen Spezifizität von 94% wird vermieden, dass es zu unnötigen Abklärungen kommt. Schulungen zum I-AGeD vor der Einführung helfen, dass die Mitarbeitenden das I-AGeED korrekt anwenden und daraus passende Massnahmen ableiten können. 

In den Schulungen Leitlinie Delir-Management wird das Instrument  I-AGeED geschult und die ThementrägerInnen befähigt, das I-AGeD einzusetzen. 

Zurück
Zu Desktop-Ansicht wechseln Zu Mobile-Ansicht wechseln