CURAVIVA Baselland - EXTRANET - EXTRANET Start & News - Begegnung durch Bewegung im Alterszentrum
EXTRANET Start & News

06.05.2019

Begegnung durch Bewegung im Alterszentrum

Die 2014 gegründete Stiftung Hopp-la hat sich zum Ziel gesetzt, die gemeinsame körperliche Aktivität und den Austausch zwischen den Generationen zu fördern. Sie möchte die Philosophie «Generationen in Bewegung» in der ganzen Schweiz verbreiten.

Im Projekt Hopp-la Tandem begegnen sich Bewohnerinnen und Bewohner von Alterszentren und Pflegeheimen sowie Kinder regelmässig im gestützten Rahmen bei Bewegung, Spiel und Spass. Die Interaktionen stellen für Jung und Alt eine Bereicherung dar, weil sie die gegenseitige Lebenswelt kennenlernen und Unsicherheiten und Berührungsängste abbauen können. Die Seniorinnen und Senioren können ihre Lebenserfahrung, die Mädchen und Knaben ihre Lebhaftigkeit und kindliche Unbedarftheit weitergeben.

Eine Hopp-la Tandemlektion beginnt mit einem Lied, zu dem sich Kinder und Bewohnende bewegen. Anschliessend werden verschiedenen Spiele und Bewegungsübungen durchgeführt. Die Tandemstunde wird mit einem Schlussritual und einem Abschlusslied beendet. Durch die wiederkehrende Bewegung werden Mobilität, Kraft, Gleichgewicht, Koordination und Beweglichkeit im Alter gefördert. Die kindliche Entwicklung wird durch die Begegnungen mit der älteren Generation ebenfalls positiv beeinflusst, da die Kinder ihren Erfahrungsschatz laufend erweitern sowie Toleranz und Verständnis aufbauen.

Für interessierte Personen, die sich das Grundlagenwissen für gemeinsame Turnstunden mit Kindern und älteren Erwachsenen aneignen wollen, bietet die Stiftung Hopp-la in Kooperation mit Pro Senectute Schweiz und dem Schweizerischen Turnverband eine spezifische Weiterbildung an. Der nächste Ausbildungskurs findet am 14./15. September 2019 in Sumiswald (BE) statt. Die Ausschreibung finden Sie hier.

Weitere Informationen zur Stiftung Hopp-la und das Projekt Hopp-la Tandem finden Sie unter http://www.hopp-la.ch/.

Kontakt:

Debora Junker-Wick
Geschäftsführerin Stiftung Hopp-la
Mittlere Allee 18
St. Jakob-Arena
4052 Basel
E-Mail: debora.junkerhopp-la.ch
Telefon: +41 61 207 47 33

Zurück
Zu Desktop-Ansicht wechseln Zu Mobile-Ansicht wechseln